• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Aktuelles PDF Drucken E-Mail
Kirchenmusik 2022 an der Stadtkirche Rotenburg

Mai

  • 1. Mai, Sonntag 17 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. Wildes Blech & Orgel. Eintritt frei.

Juni

  • 1. Juni, Mittwoch 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. Musikalischer Junggesellenabschied mit Orgelwerken von Bach, Franck und Improvisationen. An der Klais-Orgel: Simon Schumacher. Eintritt frei.
  • 26. Juni, Sonntag 17 Uhr, The Messiah Project Teil II, Beethoven (Christus am Ölberge) und Händel-Mozart (Messiah Part II); Anna Terterjan (Sopran), SaeEum Jang (Alt), Michael Connaire (Tenor), Janno Scheller (Baß); Kammer Sinfonie Bremen, Männer-Projektchor (Einstudierung René Clair), StadtKantorei Rotenburg, Kreiskantor Simon Schumacher (Leitung); VVK Buchhandlung Müller, AK ab 16 Uhr. Das Konzert wird gefördert von der Landeskirche Hannovers, dem Rotenburger Kirchenmusikverein, der Sparkasse Rotenburg-Osterholz und Bartels Noten Bremen.

Juli

  • 1. Juli, Freitag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. Orgelwerke von Buxtehude, Bach und Franck. An der Klais-Orgel: Andreas Winterhalter (Scheeßel). Eintritt frei

Simon Schumacher (links) und Andreas Winterhalter (rechts)

August

  • 1. August, Montag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. N.N.

September

  • 1. September, Donnerstag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. N.N.
  • 16. September, Freitag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Unentdeckte Schätze des Norddeutschen Barock - Liber Primus von Thomas Selle (1599-1663). Kerstin Dietl (Sopran), Ben Boresch (Altus), Janno Scheller (Bass), Mitglieder des Göttinger Barockorchesters, Antonius Adamske (Leitung). Eintritt frei

Oktober

  • 1. Oktober, Samstag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. Violoncello & Orgel mit Anna Reisener (Berlin) und Christian Skobowsky (Ratzeburg). Eintritt frei

  • 4.-14. Oktober. Orgelentdeckertage mit Orgelführungen, Aktionstagen und Konzerten.
  • 7. Oktober, Freitag 15 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Kinder-Orgelkonzert „Peter und der Wolf“ mit Henrik Pröhl, Sprecher (Rotenburg) und Johanna Tierling, Orgel (Pinneberg). Eintritt frei
  • 9. Oktober, Sonntag 17 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Konzert des Sprengel-Posaunenchores, Leitung Reinhard Gramm. Eintritt frei
  • 14. Oktober, Freitag 21 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Stummfilm-Orgelkonzert „Nosferatu – eine Sinfonie des Grauens“ mit Simon Schumacher (Rotenburg). Eintritt frei

November

  • 1. November, Dienstag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Musik am Ersten. Orgelkonzert mit Francks „Grande Piece Symphonique“ u.a. An der Klais-Orgel: Karl-Heinz Voßmeier (Rotenburg). Eintritt frei

  • 5. November, Samstag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Geistliche Abendmusik mit dem Barockensemble Chiesa del Villaggio. Eintritt frei
  • 19. November, Samstag 19 Uhr, Stadtkirche Rotenburg, Geistliche Abendmusik mit verschiedenen Chören, Leitung: René Clair. Eintritt frei
 
Home PDF Drucken E-Mail

Der Rotenburger Kirchenmusikverein wurde 1979 als Orgelbauverein von engagierten Mitgliedern der Stadtkantorei Rotenburg gegründet.
Alleiniges Ziel war seinerzeit, die Finanzierung der neuen Klais Orgel in der Stadtkirche zu unterstützen bzw. überhaupt möglich zu machen.

Nachdem das Projekt Orgel erfolgreich abgeschlossen war, wurde der Orgelbauverein zum Kirchenmusikverein.

Seit 1984 fördert der Rotenburger Kirchenmusikverein e.V. alle Projekte der Kirchenmusik an der Stadtkirche. In erster Linie geschieht dies durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Ohne die finanzielle Hilfe des Vereins mit seinen ca. 140 Mitgliedern wären die weit über die Region hinaus bekannten Orgel- und Chorkonzerte nicht mehr in der gewohnten Qualität zu verwirklichen. Der Rotenburger Kirchenmusikverein e.V. freut sich deshalb sehr über neue Mitglieder, die dazu beitragen möchten, dass auch weiterhin kirchenmusikalische Veranstaltungen von hohem Niveau in der Stadtkirche ermöglicht werden.
Der Jahresbeitrag beträgt 45,- EURO, ermäßigt 20,- EURO, Ehepaare zahlen 65,- EURO. Die Beiträge sind als Spenden steuerlich absetzbar.


Geförderte große Musikwerke in den letzten Jahren:

• Mendelssohn-Barthholdy: Elias 
• Bach: Weihnachtsoratorium 
• Mozart: Requiem KV 626 
• Mendelssohn-Bartholdy: Paulus
• Brahms: Ein deutsches Requiem
• Monteverdi: Marien-Vesper
• Bach: Matthäus-Passion
• Bach: Hohe Messe h-moll
• Bach: Johannes-Passion
• Rutter: Requiem